Praxiskurs - Abstrakte Landschaft

-

In der abstrakten Fotografie geht es vor allem um Reduktion, um Linien, Flächen, Formen, Farben und Strukturen. Dabei muss nicht einmal erkennbar sein, was da fotografiert wurde. Es geht darum, die einzelnen Elemente so miteinander zu verbinden, dass sich ein Bild ergibt. Und diese Verbindung kann im Bild sehr verschiedene Wirkungen erzeugen; von Ruhe bis Unruhe, von Harmonie bis Disharmonie und von Leichtigkeit bis Schwere. Alles ist möglich und mittels enger Ausschnitte, Nah- und Makroaufnahmen, dynamisch bewegter Kameraführung, gezielt eingesetzter Unschärfe oder Mehrfachbelichtungen lässt es sich kreativ gestalten.

Nach einer kurzen theoretischen Einweisung geht es unmittelbar in die praktische Anwendung. Neben fotografischem Grundlagenwissen wird die besondere Freude am kreativen Fotografieren vorausgesetzt und

- fotografisches Grundlagenwissen (Einstellung von ISO, Blende, Verschlusszeit)
- die eigene digitale DSLR-/Bridge-/System-Kamera, 
- Bedienungsanleitung der eigenen Kamera
- stabiles Stativ (wenn vorhanden)

Eine anschließende Auswertung der Bilder kann individuell mit mir über Email erfolgen und wird als zusätzliche Möglichkeit der fotografischen Weiterentwicklung für die Teilnehmer optional und kostenfrei angeboten.

Teilnahmegebühr: 40 € p.P. / Mindestteilnehmerzahl: 4 / maximal 8

Der Treffpunkt wird den angemeldeten TeilnehmerInnen zwei Tage vorher durch mich mitgeteilt.

Anmeldung bitte hier über die Homepage oder telefonisch unter 0171-6846004 direkt bei mir.

Zur Anmeldung >

Zurück